Grundlagen des Yoga

traditionelle Thaimassage Berlin

Abstract
Die Lehre des Yoga ist, wie auch Ayurveda, eine der historischen Wurzeln der Thai Massage. Grundlegend ist im Yoga die Lehre von der Nichtzweiheit, dem Advaita, welches besagt, dass unser eigentlicher Wesenskern, Atman, und der Urgrund aller Schöpfung, Brahman, in Wirklichkeit ein und dasselbe sind.

Wellness Geschenkidee

Gutschein online erstellen.
Thai Massage Berlin Massage Gutschein yoga, ayurveda, massage

Yoga ist ebenso wie Ayurveda ein wichtiger Teil des vedischen Wissens. Seine Entwicklung ist eng mit der des Ayurveda verknüpft und sie können miteinander kombiniert werden, um ihre Wirkung zu verstärken.[1] Auch das Yoga allein beinhaltet bereits verschiedene Wirkprinzipien.[2]

Es stellt "ein methodisches System zur Erlernung der bewussten Steuerung und Regelung motorischer, sensorischer, vegetativer und psychischer Funktionen. Bei dieser Schulung geht die bewusste Einflussnahme auf somatische und psychische Funktionen einher mit der bewussten Selbsterfahrung, dem Erleben der Funktion".[3]

Im indischen Denken ist alles durchdrungen von dem höchsten, universellen Geist, der Gott oder Paramatma genannt wird, von dem der individuelle Geist, Jivatma, ein Teil darstellt. Yoga unterrichtet die Art und Weise, in der Jivatma mit dem Paramatma vereint und so die Befreiung (Moksa) erreicht werden kann.[4] Ramana Maharshi weist diesbezüglich darauf hin, "daß es eine einzige, immanente Wirklichkeit gibt, die von jedermann direkt erfahren wird und die gleichzeitig die Quelle, die Substanz und das wahre Wesen von allem ist, das existiert."[5] Grundlegend ist die Lehre von der Nichtzweiheit, dem Advaita, welches besagt, das unser eigentlicher Wesenskern, Atman, und der Urgrund aller Schöpfung, Brahman, in Wirklichkeit ein und dasselbe sind.[6]

© 2006 Thailin Thai Massage Berlin
  1. Vgl. Frawley (2000), S. 5
  2. Vgl. Mitzinger (2003)
  3. Vgl. Ebert (1986), S. 18
  4. Vgl. Iyengar (1966), S. 1
  5. Vgl. Maharshi (2001), S. 16
  6. Vgl. Christmann (1992), S. 23

Bibliographie

Christmann, V. (1992): Das Yoga-Buch. Philosophie und Praxis des Yoga. München 1992.

Ebert, D. (1986). Physiologische Aspekte des Yoga und der Meditation. Stuttgart 1986.

Frawley, D. (2000): Yoga and Ayurveda. Self-Healing and Self-Realization. Delhi 2000.

Iyengar, B. K. S. (1966): The Illustrated Light on Yoga. New Delhi 1966.

Maharshi, R. (2001): Sei, was du bist! o. O. 2001.

Mitzinger, D. (2003). Yogatechniken im Entspannungsumfeld. In: Entspannungsverfahren 20/2003. pp. 43-61.

<< ZurückWeiter >>
zertifiziertes Institut für

Inhaltsverzeichnis

Thai Massage

Thai Massage und Ayurveda

Thaimedizin und Ayurveda

Thaimedizin

Thaimedizin und Yoga

Yoga und chinesische Medizin

Chinesische Medizin


Thai Massage Artikel

Untersuchungs- und Behandlungsmethoden der traditionellen Thaimedizin

Grundlagen des Yoga

Philosophie und Praxis des Yoga

Geistestraining durch Yoga

Hindernisse bei der Yoga Meditation

<< ZurückWeiter >>

Thai Massage Berlin Geschenk Berlin yoga, ayurveda, massage Thai Massage Berlin Gutschein Berlin yoga, ayurveda, massage

Thaimassage Berlin

GUTSCHEIN SHOP

Thaimassage Team

Thaimassage Preise

Thaimassage Angebot

Thaimassage Institut

Thaimassage Gesundheit

Thaimassage Ausbildung

Thaimassage Kontakt

Thaimassage Artikel

Thaimassage Presse

Touristeninformation Berlin

Sitemaps
Thaimassage Berlin Massage Gutschein
Thaimassagen Berlin Geschenke
Thai Massagen Berlin Geschenk
Berlin Massage Geschenkgutschein
Thai Massage Berlin Gutschein
Weihnachtsgeschenk Berlin Gutschein Weihnachtsgeschenke
Wellness Berlin Massage Gutschein
Th